Google Produktkategorie und Produkteigenschaften in Shopware Produktexporten

In diesem Beitrag erklären wir dir ganz einfach was die Google Produktkategorie ist und wie wir diese und die Produkteigenschaften ganz leicht über Shopware in den Produktexporten exportieren können.

Wie du Produktexporte in Shopware erstellt kannst du hier nachlesen.

Google Produktkategorie

Die Google Produktkategorie gibt an zu welcher Kategorie dein jeweiliges Produkt gehört.
Um Produkte über Google Shopping-Anzeigen ausspielen zu können ist es zwingend notwendig die Kategorie in dem Produktexport anzugeben. Die Produktkategorie hilft Google dabei eure Produkte gezielt auf die Suchen des Users auszurichten.

Eine Übersicht über alle möglichen Kategorien findet ihr hier. Es besteht auch die Möglichkeit sich diese Übersicht (auch Produkt-Taxonomie genannt) als CSV-Datei herunter zu laden.

Beispiel: Du suchst für dein Produkt ‚Sonnenbrille 009‘ die passende Produktkategorie.
Hierfür siehst du in der Produkt-Taxonomie nach:

Die Google Produktkategorie für diesen Artikel ist somit 178.

Sie kann entweder als eindeutige Nummer (178) oder textuell angegeben werden(Bekleidung&Accessoires>Bekleidungsaccessoires>Sonnenbrillen).

Google Produktkategorien mit Shopware exportieren

Es gibt natürlich diverse Möglichkeiten, wie man die Google Produktkategorien exportieren kann. Zwei davon möchte ich euch hier vorstellen.

1. If-Abfragen im Template

Eine Möglichkeit ist es im Template eine If-Abfrage einzubauen. Die könnte beispielsweise wie folgt aussehen:

{if $sArticle.articleID|category:strpos("erinnerungskiste")}5453
{elseif $sArticle.articleID|category:strpos("strandtaschen")}166
{elseif $sArticle.articleID|category:strpos("lightbox")}594
{elseif $sArticle.articleID|category:strpos("charmanhaenger mit namen")}192
{elseif $sArticle.articleID|category:strpos("ostern und fruehling")}696
{/if}{#S#}

Hier wird überprüft ob die Kategorie des Artikels gleich mit dem eingetragenem Text (beispielsweise „erinnerungskiste“) in der Anweisung ist.  Wenn dem so ist wird die angegebene Produktkategorie (hier „5453“) ausgegeben. Vergesst hierbei nicht die Kopfzeile an der richtigen Stelle um das Attribut ‚Produktkategorie‘ zu erweitern.

Ich würde euch die 2. Variante ans Herz legen. Hier ist gewährleistet, dass jeder Artikel einer genaue Kategorie zugewiesen ist. Umso passender die Google Produktkategorien eingepflegt sind, desto besser können eure Artikel über Google Shopping ausgespielt werden.

Außerdem ist es empfehlenswert in regelmäßigen Abständen von ca. 3 Monaten die Google Produkt-Taxonomie zu überprüfen, da diese von Google öfter erweitert wird.

2.Freitextfelder nutzen um die Produktkategorien einzutragen

Eine andere Möglichkeit ist es, die Google Produktkategorie in ein Freitextfeld einzutragen.

Der Vorteil dieser Variante ist, dass neue Produkte direkt einer Kategorie zugewiesen werden und man nicht das Risiko eingeht, dass durch Änderungen im Shop Produkte durch die If-Anweisung ‚rasseln‘.

Die dazu passende Anweisung im Template schaut dann so aus:
{$sArticle.attr3|escape}{#S#}
Wir haben hier das 3. Freitextfeld genutzt (attr3). Diese Variable muss je nach Vergabe angepasst werden.
Und auch hier darf man die Kopfzeile nicht vergessen!

Shopware Produkteigenschaften exportieren

Je nach Branche müssen auch Produktfarbe, Größe oder andere Eigenschaften an das Merchant Center übergeben werden. Eine schöne, leichte und vor allem schnelle Variante diese zu übergeben sind die Produkteigenschaften.

Hier seht Ihr wie die Anweisung hierfür im Template aussieht:

{assign var="properties" value=$sArticle.articleID|property:$sArticle.filtergroupID}
{assign var="properties" value=$sArticle.articleID|property:$sArticle.filtergroupID}
{foreach from=$properties item=property}
{if $property && $property.name=="Farbe"}
{$property.value|escape}
{/if}
{/foreach}{#S#}

An der Stelle „$property.name=="Farbe"“ könnt ihr natürlich auch andere Produkteigenschaften ansprechen und anschließend den gewünschten Wert ausgeben lassen.

Wie man Freitextfelder hinzufügt könnt ihr hier sehen.

Viel Spaß beim einstellen der Produkte!

By | 2017-09-27T15:27:19+00:00 September 27th, 2017|SEA, Shopware, Unkategorisiert|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar