Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0931 99 111 007
Google Partner LogoBing Ads Partner LogoGoogle Partner Logo
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Negative Keywords

Jan
24

Negative Keywords

Keywords des Match Typs „negativ“ sollten in keiner ordentlichen Kampagne fehlen! Natürlich versteht unter „ordentlich“ jeder etwas anderes. Ordentlich meint hier ein aktiv betreutes AdWords Account welches eine durchdachte Struktur hat, wie diese Auszusehen hat wird ein anderes Mal erläutert. Was aber tragen negative Keywords zum Account bei? Weshalb sollte man Sie verwenden?

Negativ_Keywords_Bild_1

Negative Keywords und Streuverluste

Streuverluste sind ein Hauptgrund für die Schaltung von negativen Keywords. Streuverluste entstehen bei der Schaltung von Keywords des Match Typs „weitgehend passend“, „passende Wortgruppe“ und „modifiziert Weitgehend passend“. Nachfolgend eine Tabelle welche die Match Typen zeigt und deren möglichen Streuverluste.

Match TypeVorzeichen/KeywordAuslösende SuchanfrageKriterien der Suchanfrage
Weitgehend passendkaffeekaffe kaufen, günstig kaffee bestellen, arabica gemahlen bestellen, usw.Rechtschreibfehler, Synonyme und verwandte Suchanfragen werden beachtet
Weitgehend passend modifiziert+kaffeekafee kaufen, gemahlenen kaffee bestellen, usw.Keine Synonyme, Suchanfrage beinhaltet den geänderten Begriff oder sehr ähnliche Varianten, Reihenfolge ist beliebig
Passende Wortgruppe„kaffee“gemahlenen kaffee kaufen, günstigen kaffee bestellen, usw.Wortgruppe und sehr ähnliche Varianten werden beachtet
Genau passend[kaffee]kaffeeGenauer Begriff sowie sehr ähnliche Varianten werden beachtet

 

Das Keyword „kaffee“ löst bei unterschiedlichen Match Typen durch unterschiedliche Suchanfragen aus. Dies ist nicht immer Hilfreich, schon gar nicht wenn ein Online-Shop Kaffee als Produkt verkaufen will. Beim Match Typ „weitgehend passend“ würde eine Anzeige angezeigt werden, wenn ein Suchender sich nach der Produktion von Kaffee informiert („wie entsteht kaffee“). Der Suchende hat keine Kaufabsicht, sondern möchte sich informieren. Ist die Anzeige zu dem Keyword verkaufsfördernd gestaltet, würde ein Klick auf diese eher ausbleiben, wenn die Prämisse der Informationsabsicht gilt.

Streuverluste minimieren

Durch den Einsatz der negativen Keywords, können Streuverluste verringert werden. Das negative Keyword ist ein Keyword Match Typ, welches wie ein reguläres Keyword gebucht werden muss. Der Unterschied besteht im Zeichen welches das Keyword als negatives deklariert. Hierbei wird beim Einbuchen ein Bindestrich/Minuszeichen an das Keyword vorangestellt. Im Fall des Kaffees müsste man auf das negative Keyword „wie“ buchen, um das Ausspielen einer Anzeige beim Keyword „Kaffee“ und der Suchanfrage „wie entsteht kaffee“ zu verhindern. Dies würde dann folgend aussehen: „-wie“.

Weitere Gründe für negative Keywords?

Verringern sich die Streuverluste, so verringert sich die Anzahl an falsch Ausgespielten Anzeigen. Die Impressionen der Anzeigen sinken. Demnach kann dies zu einer Steigerung der CTR führen, vorausgesetzt die Anzeigen werden im gleichen Maße geklickt wie zuvor. Die CTR kann als Indikator für die Relevanz genommen werden. Ist eine Suche eines Users erfolgreich, indem dieser durch eine Suchanfrage eine treffende Anzeige entdeckt hat und diese seinem Suchwunsch entspricht, kann Angenommen werden, dass die Zuordnung des Keywords und der Anzeige relevant ist. Diese Zusammenhänge mögen für machen natürlich selbstverständlich klingen, sind es aber nicht für alle, da es immer noch häufig anzutreffen ist, dass negative Keywords nicht oder nur sporadisch geschalten werden.

Negative Keywords sparen Kosten ein

Weniger Streuverluste bedeuten weniger „falsche“ Klicks die nicht relevant sind. Das spart Kosten ein! Wie zuvor erläutert ist ein positiver Aspekt eine höhere CTR. Die CTR ist eines der Kriterien wenn es um die Festlegung des Qualitätsfaktors gilt. Erhöht sich der Qualitätsfaktor durch die negativen Keywords, spart man nicht nur durch die fehlgeleiteten Klicks sondern zusätzlich durch niedrigere CPC Gebote.

Negative Keyword Listen erstellen

Ein gängiger Weg negative Keywords zu buchen ist diese direkt auf Anzeigegruppenebene zu buchen oder wenn gewünscht auf Kampagnenebene. Problematisch ist dieses Vorgehen erst dann wenn man einmal ein negatives Keyword wieder löschen möchte. Die Übersichtlichkeit leidet unter dieser Methodik sehr, ebenso die Suche nach dem Keyword. Abhilfe schafft man hier durch negative Keyword Listen. Im Konto hat man die Möglichkeit bis zu 5.000 negative Keywords pro Liste und bis zu 20 Listen mit negativen Keywords umfassen. Bestenfalls erstellt man pro Kampagne und/oder Anzeigegruppe eine Liste und pflegt diese über den Suchanfragebericht regelmäßig. Das schafft eine klare Struktur und hilft bei größeren Accounts den Überblick zu wahren.

Negative_Keywords_Liste_Bild_1Auf den Punkt gebracht sollten die negativen Keywords genutzt werden. Hierdurch entstehen folgende Vorteile:

  • Minimierung der Streuung der Anzeigen
  • Erhöhung der CTR
  • Einsparung von Klickkosten durch bessere Zuordnung
  • Einsparung von Klickkosten durch Verbesserung des Qualitätsfaktors

 

Kommentare und Anregungen sind gerne erwünscht.

 

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *