SEO für Anwälte2018-08-28T14:19:24+00:00

SEO für Anwälte

Das World Wide Web ist heutzutage elementarer Bestandteil unseres Alltags. Es ist mittlerweile ganz natürlich, dass Menschen Produkte, aber auch Dienstleistungen im Internet suchen. Seien es Ärzte, Immobilienmakler oder Anwälte. Demnach ist es auch für Anwälte wichtig, ihre Onlinepräsenz zu verstärken, um von möglichen Mandanten im Internet gefunden zu werden. Und genau hier kann eine Online Marketing Agentur helfen. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann stark zu dem Erfolg der Kanzlei beigetragen werden. 

Warum SEO für Anwälte?

Es ist kein Geheimnis mehr, dass immer mehr Menschen Rat und Antworten im Internet suchen. Die Suchanfragen sowohl über mobile Endgeräte als auch über Desktop Geräte steigen stetig. Genauso verhält es sich bei Suchanfragen bezüglich den Themen Recht und Steuern. Die Vorgehensweise ist dabei immer dieselbe: ein oder mehrere Keywords werden in der Suchzeile eingegeben und es wird auf die passenden Suchergebnisse gewartet. Dabei werden meist die ersten zehn der Ergebnisse betrachtet, wobei die erste Position natürlich am meisten Beachtung und damit auch am meisten Klicks erhält. Deshalb ist heutzutage zunehmend sehr wichtig, die Onlinepräsenz durch SEO zu verbessern.

Welche Vorteile ergeben sich bei der Zusammenarbeit mit einer Online Marketing Agentur für den Anwalt?

Wenn SEO betrieben wird, sollte der Fokus der Agentur darauf liegen, den Kunden auf das bestmögliche Ranking zu bringen, damit er im Web besser gefunden werden kann. Mit Optimierungsmaßnahmen kann die Sichtbarkeit und die Reichweite der Anwaltskanzlei bzw. des Anwaltes erhöht werden, was gleichzeitig eine erhöhte Aufmerksamkeit der potenziellen Mandanten auf die Website mit sich bringt. Durch relevante Keywords können Top Platzierungen in den Ergebnislisten von Suchmaschinen erreicht werden. Der Traffic kann erhöht und damit mehr potentielle Mandanten gewonnen werden.

Zusammenfassend lassen sich also folgende Vorteile festhalten:

  • Erhöhte Sichtbarkeit und größere Reichweite im Internet
  • Top Platzierungen in den Suchergebnissen
  • Erhöhter Traffic und damit verbunden mehr potentielle Mandanten

Was kann eine Agentur für einen Anwalt tun?

Eine Online Marketing Agentur kennt viele verschiedene Mittel und Maßnahmen, um einer Kanzlei zu mehr Erfolg zu verhelfen. Dabei gibt es die Möglichkeiten der OnPage- und OffPage-Optimierung. Dadurch kann individuell Ihre Anwaltskanzlei eine Analyse erstellt werden, welche Aufschluss darüber bringt, wie Ihre Website und Ihr Ranking verbessert werden kann. Dabei wird dem Kunden näher gebracht, dass SEO kein einmaliges Verfahren ist, sondern langfristige Durchführungsbereitschaft erfordert. Suchmaschinen bewerten viele verschiedene Faktoren, wie beispielsweise den Inhalt und den Aufbau der Seiten oder die Ladezeiten. Google bezieht für das Ranking über 200 Faktoren mit ein. Im Folgenden werden einige Punkte aufgeführt, die eine Agentur für Sie tun kann, um Ihren Erfolg zu gewährleisten:

  • OnPage:
    • Optimierung von Title Tags und Meta Descriptions
    • Passende Strukturierung von Start- und Unterseiten
    • Aufbereitung von interessantem Content
    • Analyse und Optimierung der Seitenladezeiten
    • Etc.
  • OffPage:
    • Backlickgenerierung
    • Erstellung von Anchortexten
    • Etc.

Das große Potenzial: Local SEO

Mit einer Anwaltskanzlei ist man meist regional gebunden. Dadurch stehen die lokalen Suchergebnisse in den Suchmaschinen an erster Stelle. Dabei sollten bei SEO für Anwälte die richtigen Keywords gewählt werden, damit die Zielgruppe eingeschränkt werden kann. Nehmen wir ein Beispiel anhand einer Kanzlei in Würzburg. So sollte unter Anderem auf die folgenden Keywords optimiert werden: „Anwalt Würzburg“, „Anwaltskanzlei Würzburg“, „Anwälte in Würzburg“. Dadurch schränken Sie die Suche automatisch in den lokalen Kreis um Würzburg ein. Deshalb ist eine umfangreiche Keyword Recherche zu Anfang der Zusammenarbeit unbedingt notwendig. Hierdurch findet man neue relevante Suchbegriffe, die daraufhin abgegriffen werden können.

Ebenfalls ist es ratsam, einen Google My Business Account zu erstellen, da dieser einer der ersten Anlaufstellen ist, um regional gefunden zu werden. Bei der Erstellung des Accounts sollten Sie darauf achten, so viele Daten wie möglich anzugeben, damit Sie besser gefunden werden können. Sie haben dabei die Möglichkeit Unternehmensdaten, wie den Namen des Unternehmens, Branche, Öffnungszeiten, Fotos und viele weitere Daten anzugeben. Was man nebenbei ebenfalls tun sollte, damit Suchmaschinen diesen Eintrag als wichtig empfinden, ist die Eintragung in weitere Branchenverzeichnisse bzw. Branchenportale. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, Ihre Seite mit lokalen Backlinks von ansässigen Unternehmen zu verlinken. Dabei sollte auf die Seriosität der lokalen Firmen geachtet werden. Die besten Anlaufstellen, um an lokale Backlinks zu kommen sind beispielsweise Handwerkskammern, Händler und Lieferanten oder lokale Zeitungen und Radiosender. Das große Potenzial von Local SEO für Anwälte liegt also in folgenden Punkten:

  • Ausführliche Keyword Recherche
  • Erstellung eines Google My Business Accounts
  • Einträge in Branchenportalen
  • Lokale Backlinks

Kosten von SEO für Anwälte

Für die oben genannten OnPage- und OffPage-Optimierungen einer Online Marketing Agentur fallen folglich auch Kosten an. Anhand eines kleinen Beispiels können die Aufwendungen für einen Kunden verdeutlicht werden.

Gehen wir hier zunächst davon aus, dass eine Agentur einen Stundensatz von 100 Euro kalkuliert. Zunächst sollte eine ausführliche Keyword Research erfolgen. Je nach Größe und Umfang der Website des Anwaltes kann das einen halben Tagessatz in Anspruch nehmen. Das ist unter anderem Abhängig von der Anzahl der Dienstleistungen, die angeboten werden. Da jede Dienstleistung in den Suchmaschinen vertreten sein soll, gibt es pro Dienstleistung mindestens ein Keyword – meist ergibt sich eine große Anzahl an Keywords, die in Kombination wie z.B. „anwalt würzburg steuerrecht“ gesucht werden.

Der nächste Schritt wäre das Fokussieren auf die Haupt-Keywords, die für den Anwalt relevant sind, aber auch von Usern gesucht werden. Zu jedem Fokus-Keyword sollte nun relevanter Content produziert werden. Das wird entweder von der Anwaltskanzlei selber erledigt, oder man beauftragt die Agentur hierfür. Hier sollte man grob mit einem 800 bis 1.500 Wort-Text (gerne mehr) rechnen. Ein Durchschnitts-Wortpreis liegt bei 0,20€. Hierbei gehen wir nur von textuellem Content aus. Zudem wäre ein weiterer Schritt das Linkbuilding anzugehen. Dies ist jedoch sehr individuell und kann hier schwer abgeschätzt werden. Einen Monatsbeitrag geht hier jedoch über 700€ hinaus.

Wenn Sie eine genaue Abschätzung für Ihre Anwalts-Website benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.

Jetzt kontakt aufnehmen!