Shopware 5: Wie kann ich den Cache manuell leeren?

Cache leeren ohne Backend? So funktioniert es bei Shopware 5

 
Sie sind Betreiber eines Shopware Shops?
 
Dann haben Sie mit Sicherheit schon mal ein Plugin aus dem Community Store installiert oder sogar die ein oder andere Änderung am Template vorgenommen. Damit diese Aktionen auch in Effekt treten ist es oft nötig den Cache zu leeren. Eine Aufgabe, die zum Grundrepertoire eines jeden Shopbetreibers gehören sollte.
 
Daher lässt sich diese Funktion in Shopware bequem über das Backend ausführen.
 
Doch was machen Sie, wenn sich das Backend nicht aufrufen lässt? In diesem Fall kann das manuelle Leeren des Caches oft Abhilfe schaffen.
In diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie den Cache manuell über ihr FTP-Programm leeren können.
 
 

Cache über FTP leeren

 
Der Cache befindet sich im Verzeichnis:

„/var/cache“ .

In diesem finden Sie unter Umständen mehrere production-Ordner.

shopware 5 cache

 
Diese Ordner, sowie deren Verzeichnisstruktur dürfen Sie auf keinen Fall löschen!!!
Stattdessen müssen Sie die Ordnerinhalte löschen. Konkret bedeutet das, dass Sie die Inhalte in den folgenden Ordnern betroffen sind:
 
cache/doctrine/proxies/
cache/doctrine/attributes/
cache/proxies/
 
 
Innerhalb dieser Ordner müssen Sie die einzelnen Dateien löschen.

Cache-Daten löschen
 
 
In folgenden Verzeichnissen dürfen Sie die Ordner löschen:
 
cache/templates/backend
cache/templates/frontend
cache/html
cache/general
 
Cache-Ordner löschen
 
 
In jedem Fall ist es ratsam sich vorher ein Backup des production-Ordners anzulegen, welches Sie notfalls wieder einspielen können, wenn etwas schiefgeht.
Nach dem manuellen Leeren des Caches sollte ihr Shopware-Backend wieder erreichbar sein.
 
Sollte dies nicht der Fall sein, könnte ein komplizierteres Problem vorliegen, welches Sie eventuell an einen externen Dienstleister abgeben sollten.
 

By | 2017-02-25T23:17:51+00:00 Februar 6th, 2017|Allgemein|1 Kommentar

About the Author:

Web-Entwickler bei netgrade. Dachte früher, SEO wäre eine Führungsposition ;-)

Ein Kommentar

  1. Matthias 10. Mai 2017 um 18:01 Uhr- Antworten

    Hallo,

    Danke für diesen Beitrag. Ich habe nämlich lange nach einer detaillierten Beschreibung zum manuellen Löschen des Cache gesucht und hier gefunden. Im ShopWare Forum zwar auch, aber die vergessen oft mal Sachen zu erwähnen die eigentlich wichtig sind. Zum Beispiel nem Laien zu sagen: Lösch einfach den Cache dann funktionierts. Man kann nem normalen Shopbetreiber nicht immer sagen, das er das Template im HTML Editor editieren soll, was zu fatalen Problemen führen kann. Aus Entwickler Sicht natürlich OK, aber nicht jeder bringt das wissen mit, deswegen bin ich immer dankbar für Artikel die auf dem Punkt kommen, wie dieser zum Beispiel.

    In diesem Sinne!

    MIt freundlichsten Grüßen

    Matthias

Hinterlassen Sie einen Kommentar