/, SEO, Unkategorisiert/Top 10 Siebtlingsgeburt SEO Faktoren 2017

Top 10 Siebtlingsgeburt SEO Faktoren 2017

Siebtlingsgeburt SEO ContestEndlich wieder ein SEO Contest! Olé Olé.

Nach über einem Jahr Abstinenz von SEO Contests kann ich meine Gedanken wieder mit der SEO Welt teilen. Dieses Jahr geht es um das Keyword Siebtlingsgeburt. Gestartet wurde dieser von unserem lieben Fabian Rossbacher im Rahmen des SEO Day 2017. Bis zum 12.10. haben wir nun alle Zeit auf die ersten Positionen zu gelangen um die fetten Preise abzustauben!

Preise

Platz 1: Pokal, SEO-DAY / ExpertDAY Ticket 2018, 3 Monate Sellerlogic.de, xovi.de pro Version 1 Jahr
Platz 2: Pokal, SEO-DAY / ExpertDAY Ticket 2018, 3 Monate Sellerlogic.com, Dyson von Sistrix.de
Platz 3: Pokal, SEO-DAY / ExpertDAY Ticket 2018
Platz 4: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 5: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 6: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 7: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 8: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 9: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 10: SEO-DAY Ticket 2018
Platz 11: SEO-DAY-Party Ticket 2018
Platz 12: SEO-DAY-Party Ticket 2018
Platz 13: SEO-DAY-Party Ticket 2018
Platz 14: SEO-DAY-Party Ticket 2018
Platz 15: SEO-DAY-Party Ticket 2018

 

Zur Siebtlingsgeburt möchte ich auf meine aktuellen Gedanken zu den SEO Faktoren für 2017 eingehen. Was eignet sich dafür besser als eine Top 10 Liste die man mal eben überfliegen kann.

Inhaltsverzeichnis

  1. Eine Frage der Suche
  2. Topaktuell
  3. Der Content
  4. Contentstruktur
  5. User Signals
  6. Inbound Links
  7. Domain Trust

 

1. Alles eine Frage der Suchanfrage

Vor kurzem gab Gary Illves via Twitter bekannt dass er das mit den Top 3 Ranking Faktoren ja gar nicht so meinte, wie es sich auf der SMX angehört hatte. Vielmehr sind die einzelnen Faktoren direkt von der Suchanfrage abhängig und variieren stark.

Grundsätzlich wissen wir im SEO zwischen drei Typen von Suchanfrage zu variieren:

  • Informational
  • Transactional
  • Navigational

Informational: Alle Suchanfragen bei denen nach Wissen gesucht wird, z.B. Suchen zu gesundheitlichen Themen oder Infos zu bestimmten Tier- oder Pflanzenarten.

Transactional: Alle Suchanfragen die das Ziel eines Kaufs verfolgen, z.B. Suche nach bestimmten Produkten oder Marken.

Navigational: Alle Suchanfragen die dazu dienen eine bestimmte Seite zu erreichen, z.B. Google, Amazon oder netgrade 🙂

 

Zu welchem Typ gehört Siebtlingsgeburt?

Diese Suchanfrage ist mittlerweile etwa eine Stunde alt… daher sind noch nicht genügend Daten vorhanden um den Begriff einer bestimmten Kategorie zuzuordnen. Aus der Erfahrung heraus werden aber ausschließlich informelle Beiträge zu dieser Search ranken. Ich habe in der Vergangenheit zwar einige Shops gesehen die versucht haben bei SEO Contests einen guten Platz zu belegen. Dies ist meist aber schief gegangen.

Unsere Top 3 nach Suchanfragen-Typ

Informational:

  1. Holistischer Inhalt (Unterthemen abgedeckt?)
  2. Struktur des Inhalts
  3. Themenrelevanz der gesamten Domain

Transactional:

  1. Anzahl qualitativer Links
  2. Anchortexte im OffPage
  3. Brand des Shops

Navigational:

  1. Domain
  2. URL
  3. Title

Gerne könnt ihr uns in den Kommentaren mitteilen wie eure Erfahrungen sind.

2. Siebtlingsgeburt Content sollte immer aktuell gehalten werden

Wie bereits angeschnitten wird wahrscheinlich Google „Siebtlingsgeburt“ vermutlich als informational search einstufen. Da es auch noch keine Erfahrungen zu Termverknüpfungen gibt, gilt hier mitunter das Prinzip „first come, first serve“. Wir haben diese Seite eine halbe Stunde nach Beginn des Contest indexieren lassen und sind damit zumindest unter den first movern. Doch nicht nur der first mover Bonus ist entscheidend. Sondern auch diesen Content aktuell zu halten und zu erweitern bis zum Ende des Contest.

Freshness war 2012 bereits ein großes Thema unter den SEO’s, hat seitdem aber auch nicht an Wert verloren. Besonders zu Suchanfragen wie Siebtlingsgeburt die wie aus dem Nichts auftauchen, ist Aktualität entscheidend. Das betrifft auch Themen wie die Bundestagswahl, den Bitcoin und andere. Überall dort wo es schlagartig eine hohe Anzahl an Suchanfragen gibt, erwartet Google auch aktuelle Inhalte.

3. Der Content ist der König

Da diese Query vermutlich als informational eingestuft wird, setze ich natürlich mein Hauptaugenmerk auf den Content. Bei einem etablierten Begriff würde ich an dieser Stelle erst einmal recherchieren welche Termverknüpfungen bei Google bestehen um meinen Content optimal auszurichten. In diesem Fall geht das natürlich nicht, da die Verknüpfungen erst ganz neu geschaffen werden.

Damit sind die Inhalte in diesem Fall tatsächlich ziemlich egal. Hauptsache Siebtlingsgeburt kommt ein paar mal vor. Interessant wird es erst nach ein paar Tagen, wenn mehrere Beiträge zu diesem Keyword vorliegen.

Als kleiner Tipp für eure Textbriefings: Nehmt mal nicht nur die Top 10 unter die Lupe, sondern seht euch auch die Suggest Queries an. Hier kriegt ihr einen ganz guten Überblick über die Termverknüpfungen von Google.

 

4. Contentstruktur

Niemand liest gerne Fließtext. Selbst eine Maschine wie Google ist da eher abgeneigt. Um einen Text also optimal zu gliedern beziehen wir einige Qualitätsmerkmale ein:

  • Text / Bild Verhältnis: Ein aussagekräftiges Bild auf etwa 300 Worte Texte
  • Inhaltliche Gliederung durch Absätze und Zwischenüberschriften
  • Sinnvolle Überschriften
  • Verwendung von Listenelementen und Tabellen
  • Verwendung von  Fett- und Kursivschrift
  • Interne und externe Verlinkung um zusätzliche Inhalte zu bieten

Durch diese Strukturierung des Inhalts erhalten wir nicht nur Vorteile in der Suchmaschine, sondern auch in der Bewertung unserer Seite durch Besucher. Als weitere Strukturelemente kommen Zitatboxen, Videos, interaktive Elemente, usw. in Frage.

 

5. User Signals

User Signals werden häufig diskutiert und sind aber gleichzeitig schwer zu fassen. Zwar können wir über Analytics die Absrungrate einsehen, wissen aber nicht ob diese auch der Back-to-SERP Rate entspricht. Gerade bei einem Thema wie der Siebtlingsgeburt können User Signals sehr entscheidend sein, da Google hier sonst keine Erkenntnisse hat. Ich selbst bin nicht davon überzeugt, dass Google etwas wie Conversion Rates einsetzt um die Position einer Seite in den SERPs zu bestimmen, wohl aber glaube ich dass die Back-to-SERP Rate einen entscheidenden Einfluss auf das Ranking nimmt.

Auch Suchanfragen nach dem Brand stärken die Domain und deren Rankings mittlerweile entscheidend. Aus diesem Grund würde ich derzeit auch keine Keyword Domain für einen SEO Contest wie Siebtlingsgeburt wählen.

 

6. Inbound Links (Siebtlingsgeburt Linkbuilding)

 

By |2017-10-05T14:15:36+00:00September 25th, 2017|Allgemein, SEO, Unkategorisiert|4 Comments

About the Author:

Robert Kolloch ist Geschäftsführer von netgrade und verantwortlich für die Bereiche SEO, Usability und Conversion Rate Optimierung.netgrade buchen >

4 Comments

  1. SU 25. September 2017 um 12:27 Uhr - Antworten

    Siebtlingsgeburt bin sehr gespannt! was es alles an Informationen geben Wird.

    Viel Spass

    • Robert Kolloch 25. September 2017 um 12:47 Uhr - Antworten

      Vielen Dank. Das Keyword, Siebtlingsgeburt, wäre natürlich nicht notwendig gewesen 😉

  2. Onur 26. September 2017 um 16:16 Uhr - Antworten

    Schöner Artikel Robert !

    Wir von der Agentur SeoplusExpert nehmen am Wettbewerb auch Teil =) Arbeiten im Team zusammen, jeder hat sein Aufgabenbereich. Auch Praktikanten die bei uns vor kurzem angefangen haben, nehmen teil und unterstützen uns ebenso.

    Macht echt spaß, zu sehen wie sich alles entwickelt 🙂

    Wir vom SeoplusExpert wünschen euch ganz viel Glück!!
    Sehen uns auf dem SEO DAY 🙂

    Beste Grüße
    Onur Durmus

  3. DC 4. Oktober 2017 um 13:52 Uhr - Antworten

    Es bleibt weiterhin spannend, wie sich dieser SEO-Contest 2017 am Ende präsentieren wird und
    ob es den SEOs gelingt, die richtigen Anker zu finden, die das Ranking benötigt, um langfristig zu funktionieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Blogbeitrages gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.