White hat JediSEO Contest

Wow. That picture. Such art. Much style. Ein wahrer white hat jedi Künstler. ©®White hat Jedi Robert

White hat Jedi Definition

Typisches Linkprofil von white hat jedis

Ein white hat Jedi ist jeder, der sich nicht von der dunklen Seite der Optimierer verführen lässt. Die Maßnahmen beschränken sich dabei auf kreative und Mehrwert schaffende Inhalte. Das Ziel der Maßnahmen ist die Positionierung der Inhalte unter den Top 3 für vorab festgelegte Suchbegriffe. Ein White Hat Jedi verpflichtet sich, auf künstlichen Linkaufbau und Text Spinning zu verzichten. Diese Kräfte sind den black hat sith vorbehalten.

Die 10 Gebote der White hat Jedi

1. Du sollst nicht hacken

Lücken bieten Systeme wie WordPress & Co. genug. Einmal das falsche Plugin installiert und schon empfiehlt man XXX Seiten oder blaue Pillen. Als white hat jedi sind solche Methoden natürlich nicht erlaubt!

6. Du sollst nicht cloaken

Der Suchmaschine andere Inhalte präsentieren als dem Nutzer. Klingt nach einer guten Idee? Vergiss es. Ein white hat jedi zeigt Suchmaschine und Nutzer den selben content und kann stolz darauf sein.

2. Du sollst nicht spinnen

Jeder deiner Texte sollte aus deinem eigenen, kreativen Frontallappen stammen. Bestehende Texte zu kopieren und umzuschreiben erzeugt schließlich keinen Mehrwert. Schreibe jeden Text selbst!

7. Du sollst kein PBN betreiben

Mit einem PBN (private blog network) werden Seiten erstellt, welche nur den Zweck verfolgen eine bestimmte Website zu verlinken. Diese PBNs sind in der Vergangenheit aber schon ziemlich oft aufgeflogen. Nichts für white hats.

3. Du sollst nicht in Kommentaren spammen

Wer kennt Sie nicht… Malte, Stefan und Schuhe online kaufen. In der Regel werden diese hochqualifizierten Kommentare über Tools zeitgleich in mehreren hundert Blogs hinterlassen. Tu das nicht!

8. Du sollst keinen Trackback Spam verursachen

Nicht nur Kommentare sind in WordPress Blogs ein Problem, auch die Trackback Funktion wird  zum künstlichen Linkaufbau genutzt. Ursprünglich sollte es die Community stärken, nun wird diese Funktion von black hats missbraucht.

4. Du sollst keine Links kaufen

Eine beliebte Methode unter Black und Grey hats ist das einkaufen von Backlinks. Am einfachsten geht das über bekannte Vermittlungsportale. Bringt nichts und solltest du nicht tun!

9. Du sollst nicht in Wikipedia spammen

Die Legende um die Stärke von Wikipedia Links hält sich bis heute. Trotz nofollow, sollen Links aus Wikipedia ein unglaubliches Trust Potential haben und jede Seite auf die ersten Positionen pushen. Mach dir nicht die Mühe junger white hat jedi.

5. Du sollst dein Linkprofil nicht auf expireds aufbauen

Kann zwar noch funktionierten, kostet aber viel Zeit. Expired Domains mit bestehenden Links neu registrieren, ähnliche Inhalte herstellen und eigene Projekte verlinken. Tu das nicht, junger Padawan!

10. Schade deinem Nächsten nicht durch negative SEO

Ob es seit dem Pinguin 4.0 Update überhaupt noch möglich ist, anderen Seiten durch schlechtes Linkbuilding zu schaden? Dessen sind wir uns nicht sicher. Dennoch solltest du es gar nicht erst versuchen!

White hat jedi - Rob Ross

Robert Kolloch
Robert Kolloch

5 Kommentare zu „White hat Jedi – SEO Contest“

  1. Einen sehr inspirierenden white hat Jedi Content Rob Ross liefert. Er damit wird erreichen die SEO Galaxie aus den Händen dunkler black hat Sith zu befreien!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

🍪

Wir nutzen Cookies. Wir gehen von deinem Einverständnis aus, wenn du diese Seite weiterhin nutzt. Unter Datenschutz kannst du diese deaktivieren.